Allgemeine Geschäftsbedingungen des MOONSHOT 2019“

Präambel

 

 

Der Verein Innovation 4.x, Thurnerweg 3, 4061 Pasching, ZVR 395442138

im Folgenden "I4.X" genannt 

und

die MOONPUNKS GmbH, Thurnerweg 3, 4061 Wagram,     
im Folgenden „MOONPUNKS“ genannt,

 

führen aufgrund einer Kooperationsvereinbarung gemeinsam das Projekt „ MOONSHOT" aus.

Ziel dieses Projekts ist es,  innerhalb von 72 Stunden ein (Early Stage) Start Up-Unternehmen zu einem Unternehmen weiterzuentwickeln, welches das Potential hat, mit einer gesellschaftlich relevanten Idee innerhalb weniger Jahre zum Weltmarktführer zu werden.

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen I4.X, MOONPUNKS und allen Teilnehmern des MOONSHOT.

 

 

1.     Definitionen

 

In diesen AGB kommt den folgenden Begriffen jeweils die angegebene Bedeutung zu:

  • Ideengeber (=Einreicher bzw. einreichendes Team):

Dies sind Personengemeinschaften von mindestens zwei oder mehr natürlichen Personen, die eine außergewöhnliche Geschäftsidee haben und ihre Idee beim MOONSHOT als Projekt eingereicht haben. Bereits etablierte Unternehmen, insbesondere Gesellschaften, und an solchen Unternehmen beteiligte Personen, Gesellschafter, Geschäftsführer oder Angestellte können im Geschäftsbereich dieses Unternehmens keine Ideengeber sein. Ideengeber müssen Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaats oder der Schweiz sein, in einem dieser Staaten ihren Wohnsitz haben, dazu bereit sein, einen Unternehmensstandort in Österreich oder Deutschland zumindest dann zu eröffnen, wenn es für die Gewährung einer Förderung erforderlich ist, und zum Zeitpunkt der Einreichung ihrer Idee das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Jeweils ein Ideengeber vertritt als Ansprechpartner die sonstigen Ideengeber seines einreichenden Teams gegenüber I4.X und MOONPUNKS. 

  • Projekt:

Die von den Ideengebern beim MOONSHOT eingereichten Geschäftsideen ihres (Early Stage) Startup Unternehmens.

  • Econauten:

Econauten sind die Personengemeinschaft von Ideengebern, deren Projekt von einer unabhängigen Jury beim MOONSHOT zum Siegerprojekt gewählt wird.

  • Target:

Das während des  MOONSHOT aus dem Siegerprojekt der Econauten fertig projektierte Unternehmen als Ziel und Ergebnis des jeweiligen MOONSHOTS.

  • Investoren:

Dies sind natürliche oder juristische Personen (Gesellschaften), die bereit sind, dem Target Kapital zur Verfügung stellen.

  • Maker:

Dies sind natürliche oder juristische Personen mit speziellem Fachwissen sowie deren Mitarbeiter, die während des MOONSHOT  zusammen mit den Econauten, Scouts, Inspirateuren und der Flight Control das Projekt zum Target weiterentwickeln. Sie stehen während der Entwicklung des Siegerprojekts zum Target tagsüber den Ideengebern persönlich zur Verfügung.

  • Scouts & Inspirateure:

Das sind natürliche Personen, die aufgrund ihrer Erfahrungen, außergewöhnlichen Leistungen oder Erfolge in der Lage sind, strategische Entscheidungen auch unter Zeitdruck so zu treffen, dass nachhaltige Erfolge im Sinne des MOONSHOT möglich werden. Sie arbeiten direkt mit den Makern zusammen und behalten den Überblick über die Arbeitspakte.

  • Flight Control:

Das ist jene Person bzw. sind jene Personen, die den Econauten als Berater und Unterstützer bei rasch und unmittelbar zu treffenden Entscheidungen zur Seite gestellt wird bzw. werden.

  • Mission Control:

Das ist das Organisationsteam des MOONSHOT. Es sorgt für den reibungslosen Ablauf sämtlicher Prozessschritte und koordiniert das Gesamtgeschehen.

  • Connectoren:

Das sind am MOONSHOT beteiligte Netzwerker. Sie sorgen für eine sofortige und sinnvolle Vernetzung mit möglichen Geschäftspartnern, strategischen Partnern und/oder Investoren.

  • Fachleute:

Experten in einem speziellen Fachgebiet, die währen des Auswahlverfahrens zur Ermittlung der Finalisten des MOONSHOT für einzelne Fragen ad-hoc beigezogen werden.

  • Enabler:

Partner der Organisatoren, die durch Unterstützungen (z.B. finanzieller oder vernetzungstechnischer Natur) zum Gelingen des MOONSHOT beitragen.

  • Moonshot-Teilnehmer:

Alle Ideengeber, Econauten, Investoren, Maker, Scouts, Inspirateure, Enabler, Fachleute und Mitglieder von Flight Control und Mission Control, die am MOONSHOT teilnehmen.

  • Vertrauliche Informationen:

Sämtliche Informationen wirtschaftlicher, geschäftlicher, technischer oder sonstiger vertraulicher Natur, unabhängig davon wie diese Informationen zugänglich gemacht wurden. Hierzu zählen insbesondere Betriebsgeheimnisse, Präsentationen, Unternehmenskonzepte, Geschäftsmodelle, Geschäfts- und Planungsdaten, Beschreibungen, Skizzen, Zeichnungen, Konstruktionen, Schnitte, Muster, Daten, Dateien, Erfindungen, Formeln, Verfahren, Pläne, Programme, Modelle sowie sonstige nicht zum Stand der Technik gehörende Erkenntnisse, Erfahrungen und Know-how sowie daraus gewonnene und ersichtliche Erkenntnisse bzw. Ergebnisse.

Eine Information gilt nicht als vertraulich, wenn

(a)      sie zum Zeitpunkt der Offenbarung bereits öffentlich bekannt war oder dem Stand der Technik angehörte;

(b)      sie dem Dritten, der von ihr Kenntnis erlangt, bereits bekannt war;

(c)       die Ideengeber einer Weitergabe, Offenbarung oder Zugänglichmachung an Dritte vorher ausdrücklich zugestimmt haben.

 

Die bei der Einreichung eines Projekts zum  MOONSHOT vom Ideengeber zur Verfügung gestellten Informationen sind keine vertraulichen Informationen. Der Ideengeber ist ausdrücklich einverstanden, dass diese Informationen Moonshot-Teilnehmern und Dritten – insbesondere Enablern zur Verfügung gestellt werden. Die Weitergabe dieser Informationen dient dem Zweck die Ideengeber zu fördern bzw. diese zu unterstützen und/oder mit ihnen in geschäftliche Verbindung zu treten.

 

2.    Ablauf des MOONSHOT 

2.1.    Personen, welche die Voraussetzungen eines Ideengebers erfüllen, können während des Anmeldezeitraums ihre Projekte über die Website www.startupmoonshot.com einreichen.

2.2.    Die eingereichten Projekte und die Ideengeber werden zunächst von I4.X und MOONPUNKS auf ihre grundsätzliche Eignung geprüft, sich zu einem Weltmarktführer zu entwickeln. Zu dieser Vorselektion können auch Fachleute beigezogen werden. I4.X und MOONPUNKS sind berechtigt, Ideengeber und deren Projekte ohne Angabe von Gründen auszuscheiden. Die Ideengeber werden über eine solche Entscheidung natürlich verständigt.

2.3.    Aus allen Projekten werden so 20 Projekte ausgewählt, welche das größte Potential haben, ein Weltmarktführer zu werden. 

2.4.    Am Finale während des  MOONSHOT nehmen drei Ideengeber teil, aus denen eine Jury aus unabhängigen Experten das beste Projekt und somit die besten Ideengeber – die Econauten – auswählt. Über die Zusammensetzung der Jury entscheiden I4.X, MOONPUNKS und Enabler gemeinsam. Die Mitglieder der Jury, sowie die Veranstalter sind nicht verpflichtet, die Entscheidungsgründe der Jury zu veröffentlichen und den Ideengebern mitzuteilen. Nach der Präsentation der siegreichen Econauten und einem Kennenlernen aller Beteiligten beginnt die Arbeit, binnen 72 Stunden in Zusammenarbeit von Ideengebern, Makern, Scouts & Inspirateuren, Connectoren, Mission Control und Flight Control live am Veranstaltungsort das Projekt zum Target zu entwickeln.

3.    Besondere Rechte und Pflichten der Ideengeber

3.1.    Die Ideengeber leisten Gewähr, dass sie über sämtliche Immaterialgüterrechte und Know-How in Zusammenhang mit dem beim MOONSHOT eingereichten Projekt uneingeschränkt verfügungsberechtigt sind und insbesondere keine Dritten (Kooperationspartner, Mitarbeiter etc.) Ansprüche geltend machen oder geltend gemacht haben. Die Ideengeber werden  I4.X MOONPUNKS und Enabler schad- und klaglos halten, wenn diese von Dritten in Zusammenhang mit dem Projekt, insbesondere der Verletzung von Immaterialgüterrechten oder Know-How, in Anspruch genommen werden.

3.2.    Sofern Dritten Rechte an dem von Ideengebern eingereichten Projekt zustehen, sind die Ideengeber verpflichtet, dies gegenüber I4.X  und MOONPUNKS vollständig offenzulegen. Sie haben außerdem eine rechtswirksame, schriftliche und von allen Beteiligten unterfertigte Vereinbarung vorzulegen, nach der eine Berücksichtigung und Umsetzung des Projekts beim und zu den Bedingungen des  MOONSHOT ausdrücklich zulässig und möglich ist. Zweifel an der uneingeschränkten Verfügungsbefugnis der Ideengeber und rechtlich einwandfreien Umsetzbarkeit eines Projekts führen zum Ausschluss vom MOONSHOT .

3.3.    Höchste Präzision ist für einen Weltmarkführer eine Selbstverständlichkeit und Grundlage seines Erfolgs. Ideengeber verpflichten sich daher, zu jeder Zeit – von der Einreichung ihrer Bewerbung bis zum Abschluss des MOONSHOT – alle Angaben vollständig und richtig zu machen. Das Projekt ist schon bei der Einreichung so umfassend darzustellen, dass eine Prüfung, insbesondere auf die technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit und die grundsätzliche Eignung, zum Weltmarktführer zu werden, möglich ist. Sofern wesentlich unrichtige oder unvollständige Angaben hervorkommen, sind I4.X und MOONPUNKS oder die Jury jederzeit berechtigt, Ideengeber mit sofortiger Wirkung von der Teilnahme am MOONSHOT auszuschließen.

3.4.    Ideengeber haben keinen Anspruch auf Teilnahme am  MOONSHOT oder als Finalisten/Econauten ausgewählt zu werden. Ideengeber stimmen ausdrücklich zu, dass sie die Entscheidungen von I4.X , MOONPUNKS und der Jury akzeptieren, und dass ihnen dagegen kein Rechtsmittel oder Anspruch zusteht.

3.5.    Ideengeber müssen keinerlei finanziellen Beitrag für die Einreichung ihrer Projekte oder die Teilnahme am MOONSHOT bezahlen. Kosten für die Zusammenstellung der Unterlagen für die Einreichung der Idee, die Anreise zum MOONSHOT, Übernachtung und Verpflegung haben Ideengeber selbst zu tragen. Ideengeber haben keinen Anspruch gegen I4.X und MOONPUNKS oder sonstige auf Ersatz ihrer Aufwendungen, einschließlich ihres Zeitaufwands oder von Barauslagen in Zusammenhang mit dem MOONSHOT. Ideengeber und insbesondere auch Econauten haben keinen Anspruch darauf, dass ihnen Investoren vermittelt oder zur Verfügung gestellt werden.

3.6.    Ideengeber können ihre Bewerbung bis zur Auswahl der besten 20 Projekte jederzeit ohne Angabe von Gründen zurückziehen. Ideengeber werden informiert, wenn dieses Stadium des Auswahlverfahrens als „point of no return“ erreicht wird. Soweit ihnen keine längere Frist gewährt wird, haben sie jedenfalls 48 Stunden Zeit zu erklären, dass sie ihr Projekt zurückziehen. Geben Ideengeber innerhalb der Frist keine Erklärung ab, so nehmen sie weiter am MOONSHOT teil.

3.7.    Ziel des MOONSHOT ist die Weiterentwicklung des Projekts zum Target, welches das Potential hat, sich am Weltmarkt zu etablieren. Dies erfordert nicht nur viel Arbeit aller Beteiligten und hohen Kapitaleinsatz, sondern auch eine korrekte und transparente Regelung der rechtlichen Verhältnisse. Die ausgewählten 20 aussichtsreichsten Ideengeber müssen daher vor der weiteren Teilnahme am MOONSHOT eine Vereinbarung mit I4.X und MOONPUNKS abschließen, welche den weiteren Ablauf und vor allem die Beteiligungsverhältnisse präziser regelt. Die Ideengeber sind nicht verpflichtet, diese Vereinbarung abzuschließen. In diesem Fall müssen sie jedoch aus dem MOONSHOT ausscheiden. An ihre Stelle rückt das nächstgereihte geeignete Projekt und dessen Ideengeber.

3.8.    Der MOONSHOT ist für den ECONAUTEN kostenlos und es gibt auch keine Equity. 

 

3.9.    Die Econauten werden – alleine oder zusammen mit Dritten – Geschäftsführer des Target. Als Ergebnis des MOONSHOT sollen die Econauten somit ein fertig projektiertes Unternehmen erhalten, das sie kontrollieren können. Die Barauslagen für die Gründung (z.B. Kosten eines Notars, Gerichtsgebühren, Markenanmeldung, etc.) sind vom Target zu tragen.

3.10.  Die Ideengeber verzichten ausdrücklich darauf, nach Einreichung ihres Projekts beim MOONSHOT dasselbe oder ein mit ihm konkurrenzierendes Projekt alleine oder mit Dritten, unmittelbar oder mittelbar, zu entwickeln oder umzusetzen oder auch sonst in ein Konkurrenzverhältnis mit ihrem Projekt oder dem Target zu treten, insbesondere eine andere Gesellschaft in diesem Geschäftsbereich zu gründen oder sich daran zu beteiligen. Zulässig ist es jedoch, dasselbe Projekt oder ein mit ihm konkurrenzierendes Projekt bei einem anderen von I4.X und/oder den MOONPUNKS organisierten „Moonshot-Wettbewerb“ einzureichen. Diese Verpflichtung der Ideengeber erlischt, wenn ein Projekt aus dem MOONSHOT ausscheidet. 

3.11.  Die Ideengeber verpflichten sich zur Teilnahme an Presseevents und zur Publikation und medialen Verwertung ihres Projekts sowie des Targets, auch bei nachfolgenden MOONSHOT-Veranstaltungen. Sie verpflichten sich insbesondere, Informationen so bereitzustellen, dass I4.X und MOONPUNKS sowie Enablern deren Verwendung möglich ist. Bei der Teilnahme am MOONSHOT und anschließenden PR-Veranstaltung werden auch Fotos und Videos der Ideengeber und Econauten angefertigt. Solche Fotos und Videos werden in Zusammenhang mit der Bewerbung des  MOONSHOT und von Folgeveranstaltungen veröffentlicht, teilweise unter namentlicher Nennung der Ideengeber und vor allem der Econauten, insbesondere in Printmedien aber auch elektronischen Medien wie Websites oder Social-Media-Profilen.

4.    Besondere Rechte und Pflichten von  I4.X und MOONPUNKS

4.1.     I4.X und MOONPUNKS werden die MOONSHOT-Teilnehmer sorgfältig und nach streng objektiven Kriterien auswählen und sich bestmöglich für eine erfolgreiche Durchführung des Projekts einsetzen.

4.2.    I4.X und MOONPUNKS können keine Garantie dafür übernehmen, dass während des MOONSHOT alle geplanten Schritte für die Entwicklung des Siegerprojekts zum Target durchgeführt werden können. Ebensowenig können I4.X und MOONPUNKS den wirtschaftlichen Erfolg der Econauten, der Geschäftsidee oder des entwickelten Unternehmens oder gar die Entwicklung zum Weltmarktführer garantieren. I4.X und MOONPUNKS sind selbst an dieser Entwicklungsarbeit nicht beteiligt, sondern stellen nur die Rahmenbedingungen dafür durch Planung und Organisation des MOONSHOT zur Verfügung.

4.3.    I4.X und MOONPUNKS sind berechtigt, den MOONSHOT – auch kurzfristig und ohne Angabe von Gründen – abzusagen oder den Veranstaltungsort zu wechseln.

4.4.   I4.X und MOONPUNKS verpflichten sich, vertrauliche Informationen über die eingereichten Projekte vertraulich zu behandeln und sie an Dritte weder weiterzuleiten oder auf sonstige Art und Weise zugänglich zu machen. Vertrauliche Informationen dürfen nur zu Zwecken des MOONSHOTS und nur an berechtigte Personen weitergegeben werden, die aufgrund ihrer Tätigkeit beim  MOONSHOT  einer Geheimhaltungsverpflichtung unterliegen. 

MOONDOCK: Eine Ausnahme stellt das Projekt MOONDOCK dar: Ziel des MOONDOCKS ist es, Ideengeber die sich nicht für den MOONSHOT-Prozess  eignen ebenfalls zu fördern. Diese Start-ups werden auf www.startupmoonshot.com und/oder www.startupmoonshot.experts in einem nur für Mitgliedern des MOONDOCKS zugänglichen Bereich präsentiert und so mit ausgewählten MOONDOCK-Mitgliedern vernetzt. MOONDOCK Mitglieder sind u.a. Unternehmen oder natürliche Personen, die sich für strategische Partnerschaften mit Start-ups interessieren. Etwa  Investoren oder auch Fördergeber. Die Präsentation kann Name, Kontaktdaten, Infos zum Start-ups sowie Logo uvm. beinhalten. Start-ups haben das Recht eine sofortige Löschung zu beantragen. Die Bestimmungen zum MOONDOCK gelten selbstverständlich nur für solche Start-ups, die einer Erfassung ihrer Daten im MOONDOCK durch ankreuzen zustimmen. 

4.5.    I4.X und MOONPUNKS haben im Fall des Ausscheidens eines Projekts aus dem MOONSHOT sämtliche Dokumente und Unterlagen, die vertrauliche Informationen enthalten oder verkörpern, auf Verlangen an dessen Ideengeber zurückzugeben und alle (auch elektronischen) Kopien dauerhaft zu löschen.

5.     Haftungsbeschränkungen

5.1.    Schadenersatzansprüche werden zwischen den Vertragsparteien auf Fälle groben Verschuldens beschränkt.

5.2.    Ansprüche zwischen den Vertragsparteien wegen laesio enormis sind ausgeschlossen.

6.     Geistiges Eigentum

6.1.    Die Ideengeber erteilen I4.X und MOONPUNKS jeweils eine nicht-exklusive Lizenz, das eingereichte Projekt und alle damit verbundenen Unterlagen und geistiges Eigentum sowie Know-How (insbesondere technische Schutzrechte wie Patente und Gebrauchsmuster, registrierte und nicht-registrierte Kennzeichenrechte, Designrechte, Urheberrechte und verwandte Schutzrechte) ganz oder in Teilen insoweit zu nutzen, als dies für die Zwecke des  MOONSHOT und MOONDOCK und der Bewerbung von Folgeveranstaltungen erforderlich und sinnvoll ist. Diese Lizenz ist zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt und darf auf Dritte übertragen oder unterlizenziert werden. Sie umfasst insbesondere das Vervielfältigungs-, Verbreitungs-, Sende-, Vortrags-, Aufführungs-, Vorführung-, Zurverfügungstellungs- und Bearbeitungsrecht sowie die Weitergabe an Moonshot-Teilnehmer und Fachleute, insbesondere zur Prüfung der Eignung des Projekts. Insoweit Dritten Zugang zu vertraulichen Informationen in Zusammenhang mit Projekten gewährt wird, verpflichten sich diese gegenüber I4.X  und MOONPUNKS zur Geheimhaltung.

6.2.    Jegliches geistige Eigentum oder Know-How, das während eines MOONSHOT im Geschäftsbereich des Projekts oder Targets neu entsteht, gehört dem Target und bis zu dessen formeller Gründung dessen zukünftigen Gesellschaftern (Econauten, I4.X, MOONPUNKS, Maker, Investoren mit verbindlicher Zusage zur Beteiligung am Target). Wird innerhalb von sechs Monaten ab Beendigung des MOONSHOT kein Gesellschaftsvertrag zur Gründung des Target geschlossen, bleiben I4.X und MOONPUNKS  alleinige Inhaber des  geschaffenen geistigen Eigentums und können frei darüber verfügen. Wird das Target zu einem späteren Zeitpunkt doch gegründet, erhält es eine nicht-ausschließliche, im übrigen (zeitlich und örtlich) aber uneingeschränkte Lizenz.

7.     Kodex

7.1.    Alle Moonshot-Teilnehmer verpflichten sich, den nachstehenden Kodex einzuhalten:

7.2.    Der  MOONSHOT hat eine klare Mission. In nur 72 Stunden formt er aus einer vorher nicht bekannten Idee ein fertig projektiertes Unternehmen. Nach Ablauf der gesetzten Frist soll es alle Voraussetzungen erfüllen, um von Anfang an nachhaltig am Weltmarkt Fuß fassen zu können. Mit dem ganz klaren Ziel, innerhalb kürzest machbarer Zeit zum Weltmarktführer zu avancieren. Dem  MOONSHOT liegen keine konsum-kapitalistischen Überlegungen zugrunde, sondern nachhaltige, inspirierende und motivierende. Er soll daher nicht alleine die Wirtschaft, sondern die Gesellschaft in ihrer gesamten Vielfalt inspirieren. Er zeigt auf, was menschliche Schaffenskraft zu Wege bringen kann, wenn ein gemeinsames Ziel ohne Abschweifungen, Eitelkeiten, Vorteilsnahmen und ähnliche Einflüsse fokussiert verfolgt wird. Denn es ist absehbar, dass faire Kollaboration in Zukunft noch mehr als heute die Voraussetzung für großartige Leistungen sein wird. Der MOONSHOT will zeigen, dass Fairness und Ertrag keinen Widerspruch darstellen. Alle am MOONSHOT beteiligten natürlichen und juristische Personen und Organisationen verpflichten sich daher, den folgenden Kodex anzuerkennen und einzuhalten:

7.3.    Nicht einzelne Personen und deren Befindlichkeiten stehen im Vordergrund, sondern das Gesamtziel. Es wird nicht durch hierarchische Befehlsketten erreicht, sondern in Form eines soziokratisch orientierten Organisationsmodells. Die Veranstalter vertrauen darauf, dass jeder einzelne Mitwirkende sein gesamtes Potenzial öffnet und auch im Crossover während des gesamten  MOONSHOT zur Verfügung stellt.

7.4.    Die für den  MOONSHOT  letzten Endes ausgewählte Idee muss einen klar erkennbaren Mehrwert und Nutzen für Gesellschaft oder Umwelt haben. Sie darf aber nicht so gestaltet sein, dass wirtschaftliche Rentabilität ausgeschlossen ist. Keinesfalls darf ihre Umsetzung Schäden an Umwelt und/oder Gesellschaft bewirken.

7.5.    Auf die Persönlichkeit der Ideengeber muss Rücksicht genommen werden. Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Menschen/dieses Team während der MOONSHOT-Phase erhöhten Stressfaktoren ausgesetzt sind/ist. Da sie sich später in ihrem Unternehmen wiederfinden sollen, werden erfahrene Berater mit entsprechender Qualität und Weitsichtigkeit zur Seite gestellt (Flight Control).

7.6.    Alle Mitwirkenden des MUNICH START UP MOONSHOT 2019 verpflichten sich, ihre Kenntnisse hinsichtlich Organisation, Struktur und Aufbau des geformten Unternehmens für sich zu behalten und zu keiner Zeit an Dritte, außerhalb des Projektes stehende natürliche oder juristische Personen weiterzugeben. Gleiches gilt auch für den organisatorischen, strukturellen und operativen Ablauf des MUNICH START UP MOONSHOT-Gesamtprozesses.

7.7.    Der MOONSHOT ist kein Experiment im üblichen Sinne. Er ist Realwirtschaft und die Veranstalter I4.X und MOONPUNKS setzen voraus, dass jeder einzelne Mitwirkende alles in seiner Macht stehende tun wird, um zum Gelingen des Vorhabens innerhalb der gegebenen Frist beizutragen.

7.8.    Die Veranstalter setzen außerdem voraus, dass jedem einzelnen Mitwirkenden seine diesbezügliche Verantwortung bewusst ist.

7.9.    Für die finale Auswahl des Siegerprojekts/der Econauten ist eine Fachjury zuständig. Auch für sie gilt dieser Kodex und sie erkennt ihn vollinhaltlich an.

7.10.  Lösungsansätze und Ideen hinsichtlich der Etablierung von Atomkraftwerken und vor bzw. nachgelagerte Umfeldtechnologien sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Gleiches gilt für Waffentechnik, Massentierhaltung sowie Ideen, deren Umsetzung eine Ausbeutung von Regionen und/oder sozialen Gruppen voraussetzen würde.

7.11.  Es können nur solche Ideen und Lösungen in die Auswahl genommen werden, die nachweislich vom Einreicher/dem einreichenden Team  stammen. Außerdem muss klar definiert und rechtlich verbindlich sichergestellt sein, dass der oder die Einreicher mit allen Konsequenzen entscheidungs- bzw. vertretungsbefugt ist/sind.

7.12.  Es möge allen Mitwirkenden bewusst sein, dass der MOONSHOT ein Projekt ist, das für echten “Change steht. Den Veranstaltern geht es darum, eine Benchmark hinsichtlich des Umgangs mit Start Ups, Erfindern, Forschern, Entdeckern oder Querdenkern zu etablieren.

8.     Schlussbestimmungen

8.1.    Zusätzlich zu diesen AGB gelten als deren integrierender Bestandteil die Hausordnung des Veranstaltungsorts.

8.2.    Mündliche Nebenabreden oder sonstige Absprachen sind ungültig. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform.

8.3.    Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An Stelle der unwirksamen Klausel tritt jene gesetzliche Regelung, die der gewollten wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt.

8.4.    Diese AGB unterliegen österreichischem materiellen Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts. Zwingende gesetzliche Bestimmungen in- und ausländischen Rechts bleiben von dieser Rechtswahl unberührt.

8.5.    Erfüllungsort ist Wien. Für alle Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesen AGB sind ausschließlich die sachlich zuständigen Gerichte für die Innere Stadt Wien/Österreich zuständig.

8.6    Wir behalten uns vor, diese AGB in Einvernehmen mit den gesetzlichen Bestimmungen anzupassen. Die jeweils aktuell geltende Version ist für Sie im Bereich AGB unseres Internetauftritts jederzeit einsehbar.

 
 

Newsletter

Der Ideengeber erklärt seine ausdrückliche Zustimmung, dass seine bei der Einreichung seiner Idee angegebenen Daten in die Newsletter-Datenbanken der Veranstalter eingepflegt werden und er deren Newsletter abonniert. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte unserer Datenverarbeitung.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf unserer Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Diese Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter. 

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Bei der Nutzung unserer Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Angezeigte Seite

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Webseite, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware

 

 

Datenverarbeitung bei Einreichungen für den MOONSHOT

Wenn Sie online über unsere Website Ihr Projekt für den MOONSHOT einreichen, werden darüber hinaus folgende Daten bei uns gespeichert: 
 

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail Adresse

  • Vollständige Adresse

  • Informationen, die Sie über sich, ihr Team und ihr Projekt angeben

  • Beschreibung der zugrunde liegenden Idee/des StartUps und diesbezügliche relevante Informationen

 

Die von Ihnen im Rahmen des Online-Formulars bereit gestellten Daten sind zur Prüfung Ihrer Geschäftsidee auf die Eignung für den MOONSHOT und/oder MOONDOCK erforderlich. Ohne diese Daten können wir keine Evaluierung durchführen. StartUp Projekte führen wir gegebenenfalls auch mit Kooperationspartnern, Investoren und anderen an der StartUp Förderung Interessierten durch. Die bei uns gespeicherten Daten werden bis zur Beendigung des Projektes bei uns gespeichert. Sie haben das Recht jederzeit die Löschung oder Änderung ihrer Daten einzufordern, sowie Auskunft darüber zu erhalten, an wen Ihre Daten im Sinne der StartUp Förderung weitergegeben wurden. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten (falls überhaupt) nur weitergeben, wenn wir davon ausgehen können, dass dies für Sie und Ihre Idee/Ihr StartUp hilfreich sein könnte. 

Ihre Daten, die Sie bei der Einreichung einer Geschäftsidee für den MOONSHOT an uns übermittlen, können insbesondere an folgende Personen weitergegeben werden:

  • mögliche Mitveranstalter, Investoren, Maker, Scouts, Inspirateure, Mitglieder der Flight Control und Mission Control, Fachleute, Enabler, Connectoren, sowie an Mitglieder des MOONDOCKS (siehe Punkt 4.4)

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Javascript & CSS

Für eine optimale Darstellung unseres Internetauftritts (z. B. Anpassung auf verschiedene Bildschirmgrößen, einblendbares Menü, Eingabekontrolle des Kontaktformulars) setzen wir außerdem Techniken wie Javascript und CSS (cascading style sheets) ein. Die Nutzung dieser Techniken kann von Ihnen durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browsers abgeschaltet werden. In diesem Fall können aber Teile unseres Internetauftritts für Sie nicht mehr nutzbar sein.

 

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von maximal drei Jahren aufbewahrt.

Website & Newsletter

Unsere Website wird bei dem Webhoster Wix.com Ltd gehostet. Personenbezogene Daten von Nutzern unserer Website können von Wix und autorisierten angeschlossenen Unternehmen und Dienstleistern in den USA, in Europa (einschließlich Litauen, Deutschland und der Ukraine), in Israel und in sonstigen Rechtshoheiten verwaltet, verarbeitet und gespeichert werden, wenn dies für die ordnungsgemäße Bereitstellung der Serviceleistungen von Wix erforderlich ist und/oder auch vom Gesetzgeber gefordert wird. Wix.com Ltd hat seinen Sitz in Israel, das von der Europäischen Kommission als ein Land betrachtet wird, das einen angemessenen Schutz für personenbezogene Daten von Bürgern aus EU-Mitgliedsstaaten bietet. Angeschlossene Unternehmen und Dienstleister von Wix, die Ihre personenbezogenen Daten im Namen von Wix speichern oder verarbeiten, haben sich vertraglich dazu verpflichtet, diese Daten unter Einhaltung von Industrienormen und unabhängig davon, ob in deren Rechtssystemen geringere rechtliche Anforderungen gelten, zu schützen.

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website auch unseren Newsletter zu abonnieren. Für unsere Newsletter  verwenden wir das System Shoutout von Wix.com Ltd. Wix.com Ltd verpflichtet sich zum sorgsamen Umgang mit Ihren Daten.  Innovation 4.x hat mit Wix.com Ltd einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter Wix.com Ltd. basiert auf EU-US Privacy Shield und Swiss-US-Privacy Shield https://de.wix.com/about/privacy. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Die Nutzerdaten werden für die Dauer der Nutzung des Webanalysten Wix.com Ltd in Form der Homepage Innovation 4.x  und Verwendung des ShoutOut-Tools (Newsletter) bei Wix.com Ltd aufbewahrt.

Um Ihnen aktuelle Informationen zu unserer Organisation via Change Log Newsletter zukommen können zu lassen, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters und der damit verbundenen Speicherung, wie ausgeführt, einverstanden sind. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@innovation4x.com. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand. 

Social Media

Wir stellen Ihnen in verschiedenen Bereichen unserer Website Links zu Socia-Media-Plattformen (beispielsweise Facebook, Twitter) zur Verfügung. Sie erkennen diese an dem Logo des jeweiligen Social-Media-Anbieters. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Social-Media-Plattformen weitergegeben. Erst wenn Sie diese Links anklicken, werden Sie auf die Website des jeweiligen Social- Media-Anbieters weitergeleitet und übermitteln dann personenbezogene Daten an den Anbieter. Sie verlassen damit unsere Website und wir haben keinerlei Einfluss auf die dann erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Wenn Sie einen solchen Link anklicken, erhält der Social-Media-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei diesem Social-Media-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Social-Media-Anbieter eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Der Social-Media-Anbieter speichert die personenbezogenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Social-Media-Anbieter wenden müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Social-Media-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Verwendung von Google Analytics und Google Tagmanager

Unsere Website benutzt Google Analytics mit dem Google Tagmanager, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Verwendung von Google AdWords

Unsere Website nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach maximal 180 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Möchten Sie dies nicht, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

 

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Website und unseren Social Media Kanälen eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website/unseren Social Media Kanälen aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Verwendug von Google reCAPTCHA

Wir verwenden in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. um die Datensicherheit bei der Übermittlung von Onlineformularen zu verbessern. Dies dient insbesondere zur Unterscheidung, ob ein Onlineformularen durch eine Person ausgefüllt wurde oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) Durch den Aufruf von Onlineformularen auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Ihre Rechte in Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, jederzeit

  • Auskunft zu verlangen, welche Ihrer Daten wir verarbeiten,

  • die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu fordern,

  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen,

  • eine erteilte Zustimmungserklärung zu widerrufen;

  • die Übertragung Ihrer Daten zu fordern.
     

Sollten Sie uns die weitere Verarbeitung Ihrer Daten ganz oder teilweise untersagen, ist uns unter Umständen die Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten nicht mehr möglich. In diesem Fall müssten Sie und Ihr Team jedenfalls aus dem Vienna StartUp Moonshot 2018 ausscheiden. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags (z.B. Mitgliedschaft, Teilnahme am MOONSHOT oder MOONDOCK)  mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 521 52-25 69
E‑Mail: dsb@dsb.gv.at

Verantwortliche der Datenverarbeitung sind:

Verein Innovation 4.X und MOONPUNKS GmbH, Thurnerweg 3, 4061 Pasching, ZVR 395442138

E-Mail: office@innovation4x.com

Tel: + 43 676 530 16 17

 

 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung in Einvernehmen mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen anzupassen. Die jeweils aktuell geltende Version ist für Sie im Bereich Datenschutz unseres Internetauftritts jederzeit einsehbar.